Das Himmelsjahr 2020

Quelle:       Kosmos das Himmelsjahr 2020 von Hans-Ulrich Keller

Übersicht:

Im Jahr 2020 finden am 21. Juni eine ringförmige und am 14. Dezember eine totale Sonnenfinsternis statt sowie vier Halbschattenfinsternisse des Mondes. Von diesen sechs Finsternissen kann lediglich die Halbfinsternis am 10. Januar bei guten Sichtbedingungen von uns aus beobachtet werden.

Der diesjährige  Astronomietag findet am Sa., den 28. März statt. Die Sternwarte wird von 16:30 Uhr bis 21:00 Uhr geöffnet sein!

Datum Aktion / Ereignis
   
Fr. 10. Januar Halbschattenfinsternisse des Mondes
  Von Mitteleuropa bei guten Sichtbedingungen zu beobachten!
  Verlauf: 18:08 Uhr bis 22:14 (Mitte 20:10 )
  Gegen 20:10 könnte der untere Teil des Mondes einen leichten Grauschleier zeigen. Halbschattenfinsternisse des Mondes sind weitgehend unauffällig und werden oft kaum wahrgenommen. Da dies aber die einzige Finsternis in diesem Jahr ist, die wir beobachten können, ist für diesen Tag eine Aktion geplant.
  Die Sternwarte ist von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr geöffnet.
  Mehr dazu ...
   
Mi., 04. März Vortrag:  Explodiert der Stern Beteigeuze?
  Beginn 20:30 Uhr - Eintritt frei
  Mehr dazu ...
   
Fr. 20. März Frühlingsanfang (Tagundnachtgleiche um 4:50 Uhr)
   
Sa. 28. März Deutscher Astronomietag
  Aktion wegen der Corona-Krise abgesagt !
   
So. 29. März Beginn der Sommerzeit (MESZ)
   
Mi. 01. April Vortrag Max Kreie über Pulsare
  Wegen der Corona-Krise auf unbestimmte Zeit verschoben !
   
Fr. 5. Juni Halbschattenfinsternisse des Mondes
  Von Mitteleuropa nicht zu beobachten!
   
Sa. 20. Juni Sommeranfang (Sonnenwende um 22:44 Uhr)
   
So. 21. Juni Ringförmige  Sonnenfinsternis
  Von Mitteleuropa nicht zu beobachten!
   
09. August bis 13. August Perseidenstrom
  Mehr dazu ...
  Externer Link
   
So. 23. September Herbstanfang (Tagundnachtgleiche)
   
So. 25. Oktober Ende der Sommerzeit
   
Mo. 30. November Halbschattenfinsternisse des Mondes
  Von Mitteleuropa nicht zu beobachten!
   
Mo. 14. Dezember Totale Sonnenfinsternis
  Von Mitteleuropa nicht zu beobachten!
   
Mo. 21. Dezember Winterbeginn (Sonnenwende um 11:02 Uhr)
   

Diese Informationen werden laufend aktualisiert !

    zurück    

Seitengestaltung:  Manfred Hoersch   Impressum   Datenschutzerklärung